Anfahrt

SCHLEIF-TEC Kunibert Müller GmbH

Hopbach 13
6840 Götzis

Telefon +43 5523 52256

%69%6E%66%6F%40%73%63%68%6C%65%69%66%2D%74%65%63%2E%61%74

Öffnungszeiten

Mo: 7:30-12:00, 13:00-17:00
Di: 7:30-12:00, 13:00-17:00
Mi: 7:30-12:00, 13:00-17:00
Do: 7:30-12:00, 13:00-17:00
Fr: 7:30-12:00

top

Ausbildung bei Schleif-Tec

"Was du mir sagst, vergesse ich. Was du mir zeigst, daran erinnere ich mich. Was du mich tun lässt, das verstehe ich." (Kung-Fu-Tse (Konfuzius), ca. 500 v. Chr.)

Für uns ist die berufliche Ausbildung unserer Mitarbeiter sehr wichtig, weshalb wir die Lehrlingsausbildung als eine Art soziale Verantwortung gegenüber den Jugendlichen sehen und diese Jugendlichen in der Zukunft den Baustein des Erfolgs für das Unternehmen darstellen.

Aus diesem Grund bieten wir Lehrstellen für den Beruf ZERSPANUNGSTECHNIKER (m/w) an.

Wir würden uns sehr über eine Bewerbung freuen - und falls du Interesse an einem Schnuppertag hast, einfach anrufen und nachfragen!

Unsere Geschichte

2000 ... Firmengründung
Das Unternehmen wird von Kunibert Müller gegründet. Kunibert Müller ist Spezialist im Bereich der Schleiftechnik und macht sich im Jahr 2000 selbständig. Die erste Produktionsstätte befindet sich im eigenen Haus, in dem der Garagenbereich ausgebaut und adaptiert wird. Kunibert Müller bearbeitet Werkstücke für viele Industriebetriebe im näheren Umfeld mit großem Erfolg. Schon bald ist das Auftragsvolumen so groß, dass die Firma Schleif-Tec expandiert und einen weiteren Standort eröffnet, um die Kapazitäten ausweiten zu können.

2002 ... Produktionsstandort Altach Zentrum
Im Ortszentrum Altach wird eine kleine Halle angemietet, in der vier Mitarbeiter mit Maschinen untergebracht werden. Schleif-Tec ist inzwischen über die Grenzen bekannt und betreut Kunden im Umkreis von mehreren hundert Kilometern. Das Unternehmen ist bekannt für sein großes Know-how, speziell in der Bearbeitung von anspruchsvollen Werkstücken mit höchsten Qualitätsansprüchen. Kontinuierlich werden modernste Bearbeitungszentren angeschafft, welche den Maschinenpark zu einem der hochwertigsten in Europa werden lassen.

2005 ... Handel mit Schleif- und Werkzeugmaschinen
Durch die große Nachfrage wird als zweites Standbein - neben der Schleiftechnik - der Maschinenhandel betrieben. Kunibert Müller und sein Team spezialisieren sich auf das Überholen und Warten von verschiedensten Bearbeitungs-, Werkzeug- und Schleifmaschinen. So werden Maschinen aus verschiedensten Quellen angekauft, gewartet und an Handelspartner in ganz Europa weiterverkauft.

2007 ... Expansion mit Hallenbau in Götzis
Der Erweiterungsbau in Götzis wird geplant. In Götzis soll spätestens 2008 eine neue Betriebsstätte entstehen. Der geplante Hallenbau stellt einen weiteren Meilenstein in der erfolgreichen Geschichte des Unternehmens dar. Am neuen Standort werden alle Maschinen untergebracht, um optimale Bearbeitungsmöglichkeiten zu gewährleisten. Ebenso wird der Maschinenpark mit den modernsten und leistungsfähigsten Schleifzentren bestückt werden.

2008 ... Der Betrieb in der neuen Betriebsstätte in Götzis läuft ...
Seit November 2008 sind wir in unserem neuen Gebäude in Götzis. Es stehen nun 900 m2 Produktionsfläche und 250 m2 Büro zur Verfügung. Mittlerweile beschäftigen wir 10 Mitarbeiter.
Den Maschinenpark haben wir um eine CNC-Spitzenlosschleifmaschine Mikrosa Kronos, eine CNC-Rundschleifmaschine TSCHUDIN TL 46 und ein Horizontal-Bearbeitungszentrum Matsuura erweitert.

2012 ... Trotz Wirtschaftskrise starkes Wachstum des Unternehmens
Nach einem leichten Umsatzrückgang im Jahr 2010 durch die weltweite Wirtschaftskrise kommt es im Jahr 2011 durch die stetig steigende Nachfrage zu einem starken Aufschwung für unser Unternehmen. Auch 2012, in einer noch unsicheren Zeit, in der das Wirschaftswachstum sich nur knapp über null befindet, wird die 900 m2 Produktionsfläche vollständig mit Maschinen bestückt, um ein maximales Produktionsniveau zu erhalten und die Auftragsnachfrage zu bedienen. Der Maschinenpark wurde in den letzten drei Jahren unter anderem um drei weitere Matsuura Horizontalbearbeitungszentren, eine Okuma MB 56 und zwei Studer S40 Präzisionsschleifmaschinen erweitert. Durch diesen Maschinenzuwachs ergibt sich auch die heutige Mitarbeiteranzahl von 20 hochmotivierten Menschen.